Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
nam

Nomad Dance Academy / (Non) Aligned Movements

Zur Stärkung des zeitgenössischen Tanzes in den westlichen Balkanländern. 01.03.2021-31.12.2024

Summer Summit 

20.08.–29. 08. 2023 

 
Öffentliches Programm
Als Teil des EU-Projekts (Non) Aligned Movements, Nomad Dance Academy (NDA):

TO KEEP IN TOUCH…

Kinesthetic Empathy, Collective Practices

Summer School, Berlin, 20.8.–25.8.2023
↪ Erfahre mehr
(Non)Aligned Movements ist ein Projekt, das das kreative und kollaborative Potenzial des zeitgenössischen Tanzes in den westlichen Balkanländern fördern soll. Das Projekt stärkt die soziale Wirkung des zeitgenössischen Tanzes auf dem Balkan, indem es die Kapazitäten für die Handlungs- und Kooperationsfähigkeit erhöht, die Förderung des Erbes unterstützt und es in künftige Diskurse und kulturelle Praktiken einbindet.

Unser Projekt stützt sich auf 3 Säulen:

↪  Die Vergangenheit präsentieren: Es bedeutet, das tänzerische Erbe durch Forschung, Konzeption und Präsentation zu bewahren und das Digitalisierungs-Know-how im Bereich des Tanzes zu verbessern.
↪  Die Gegenwart reflektieren: Dies bedeutet einen kritischen Diskurs und eine Reflexion über den sozialen, kulturellen und künstlerischen Wert des zeitgenössischen Tanzes in den Gesellschaften des Balkans zu führen.
↪  Die Zukunft gestalten: Wir haben uns für einen ökologisch, verantwortungsvollen Weg entschieden, um Künstler*innen gute Arbeitsbedingungen zu bieten und sie mit anderen gesellschaftlich relevanten Kontexten zu verbinden.

 Das NAM-Projekt möchte die Erfahrungen was Selbstorganisation, horizontale Organisationsstruktur, Ausgewogenheit und Offenheit mit allen gleichgesinnten Akteur*innen der Tanz- und darstellenden Künste teilen.  Mit NAM werden wir das Balkan Open Digital Dance Archive aufbauen, um den zeitgenössischen Tanz als wichtiges kulturelles Erbe unserer Region vorzustellen. Wir werden das Netzwerk nutzen um Residenzprogramme in der Region zu stärken, um die Mobilität von Tanzschaffenden in der Region zu ermöglichen, und die regionalen Tanzfestivals besser miteinander zu verbinden.
NAM schenkt unterprivilegierten Gemeinschaften innerhalb der zeitgenössischen Tanzszene des Balkans besondere Aufmerksamkeit: Frauen, LGBTQI, körperlich vielfältige Künstler*innen, Praktiken und Erfahrungen werden vorrangig behandelt.

Ein Projekt der Tanzfabrik Kreuzberg gUG, kofinanziert von der Europäischen Union im Rahmen von (NON)ALIGNED MOVEMENTS / NAM
Partner des Projekts:
Station – Service for contemporary dance / Belgrad
Lokomotiva – Center for new initiatives in arts and culture / Skopje
Nomad Dance Academy Slovenia / Ljubljana
Nomad Dance Academy Croatia
Tanzfabrik Berlin