Tanzfabrik
Berlin
Schule
Schule
Montag
16:00 - 17:30
Kreuzberg 1
Möckernstr. 68
10965 Berlin
LEVEL:
m/a

Contemporary

Kurs mit Roni Rotem

Die Klasse konzentriert sich darauf, ein Gefühl von körperlicher Kraft, Energie und Musikalität zu schaffen, während wir unsere Individualität erkunden und der Gruppenenergie und dem gesamten Raum zur Verfügung stehen. Sie besteht aus zwei Teilen. Wir beginnen mit einer körperlichen Improvisation, um unser Bewegungsbewusstsein tief zu erforschen, die Artikulation des Körpers zu bearbeiten und die eigene Bewegung, Musikalität und Fantasie zu entwickeln. Die Improvisation spielt zwischen körperlicher Verfügbarkeit und Begrenzung. Unser Ziel ist die Transformation des Körpers in jeder Art von Situation durch das Eintauchen in unsere extreme und unvorhersehbare Seite. Die Teilnehmer*innen werden zu extremen Positionen, unterschiedlichen Bewegungsqualitäten und hoher Geschwindigkeit der Körperlichkeit geführt. Die Klasse wird mit kurzen Bodenübungen und komplexen Stehkombinationen mit akrobatischen Elementen fortgesetzt. Wir schließen mit einer langen Sequenz ab, die die Werkzeuge der Klasse kombiniert, in der die Teilnehmer dazu ermutigt werden, mit der Dynamik zu spielen und sich und ihre Seele individuell als Darsteller auszudrücken.

Roni Rotem

Roni Rotem ist Choreografin und Tanzpädagogin und lebt in Berlin. Preisträgerin des Preises für unabhängige Choreografen 2019 des israelischen Kulturministeriums. Sie absolvierte den Danceworkshop Gaaton, arbeitete als professionelle Tänzerin in der Jerusalemer Tanztheaterkompanie und als freiberufliche Tänzerin mit israelischen und US-amerikanischen Choreografen (Shlomi Bitton, Chad M. Hall u.a.). Sie schloss ihren Bachelor in Tanz mit einem Lehrzertifikat des Kibbutzim College ab. In den letzten vier Jahren schuf Roni Tanzwerke mit einem internationalen Ensemble von Tänzer*innen und tourte durch Spanien, Deutschland, Österreich und Frankreich, einschließlich Residenzen und mehrerer Aufführungen im Suzzane Dellal Center in Israel. Ihre Arbeiten erhielten Einladungen zu Festivals in ganz Europa, wie z.B: Agitart, 10 Sentidos, Tanzintents, Craft Choreography, Biennal Clandestine, PAS, Acker Stadt Palast, CCB tanz und mehr... Zurzeit leitet sie ihre eigene Tanzgruppe, die ihre Werke (9 Muses und Welcome to Virtual Humans) in ganz Europa aufführt.  www.ronirotemdance.com